Bezahlte Partnerschaft

Die neuen Vokey Design Wedges SM9

13.05.2022

Bob Vokey, seit Jahren der Meister der Wedges, sieht den Schlüssel zu erfolgreichem Wedge-Spiel in der Vielseitigkeit der Schlaggestaltung, der Kontrolle über Fluglänge und Gesamtlänge sowie im maximal erzielbaren Spin. Mit den neuen Vokey Design SM9-Wedges bietet Bob Vokey in allen drei Kategorien mehr Auswahl denn je in Verbindung mit den umfangreichsten und vielfältigsten Loft-, Bounce- und Schliff-Kombinationen an. 23 verschiedene Modelle in Lofts von 46° bis 62° in sechs Sohlenschliff-Optionen stehen zur präzisen Anpassung an Schwung und Platzverhältnisse zur Auswahl. 

Die neuen SM9-Wedges bauen auf dem bahnbrechenden Konzept des progressiven vorgelagerten Schwerpunkts (CG) auf, der mit den Vokey Design SM8 eingeführt wurde, und ergänzen das Konzept um weitere Neuerungen.

Die neuen SM9 behalten den innovativen vorderen Schwerpunkt bei – physikalisch schwebt dieser tatsächlich vor der Schlagfläche der Wedges und trägt zu konstanteren Schlagergebnissen mit einem neutral (square) stehenden Schlägerblatt bei. 

Gleichzeitig wurde der Schwerpunkt vertikal angehoben, indem über einen konisch geformten Gewichtseinsatz mehr Gewicht in die Topline gelegt wurde, und zwar so, dass man es beim Ansprechen nicht wahrnimmt. Progressive Hosel-Längen tragen ebenfalls zur höheren vertikalen Positionierung des Schwerpunkts, insbesondere für die höheren Lofts 58°-62° bei.

Das Resultat ist eine verbesserte Distanz- und Flugkurvenkontrolle mit mehr Stabilität im Schlag und konstanteren Schlag­ergebnissen. 

Neues patentiertes Verfahren für maximalen Spin

Ein neues „Spin Milled“-Fräsverfahren in den SM9-Modellen – bei dem in noch engeren Toleranzen gearbeitet wird, erzeugt durchgängig schärfere Rillen für höheren, konstanteren Spin. Spin Milled gilt bei Wedges als der Goldstandard hinsichtlich Präzision und Kantenschärfe – sorgfältig entwickelt und auf den Punkt genau gefräst, um Spin und Schlagkontrolle zu maximieren. 

Jede einzelne Rille auf jedem Schlägerkopf wird zu 100% auf Übereinstimmung mit den Golfregeln geprüft. Die Mikrorillen werden einzeln zwischen den Rillen geschnitten, was den Spin bei halben Schlägen maximiert. Eine spezielle Wärmebehandlung im Treffmomentbereich verdoppelt die Lebensdauer der Kantenschärfe der Rillen, ohne das Schlaggefühl zu beeinträchtigen – das macht sie zu den haltbarsten Rillen im Golfsport.

Jede Rille wird individuell geschnitten, abhängig vom Loft des Schlägers und dem verwendeten Oberflächen-Finish. Die niedrigeren Lofts (46°-54°) sind mit schmaleren, tieferen Rillen und die höheren Lofts (56°-62°) mit breiteren, flacheren Rillen ausgestattet.

Verfeinerte Sohlenschliffe

Keine andere Wedge-Linie wird in ähnlich vielen Schliff-Varianten angeboten wie die Vokey Design SM9-Wedges. Sie sind das Nonplusultra in der umfassendsten Auswahl von Schliff-, Bounce- und Loft-Optionen und erlauben dem Spieler mehr Kreativität in der Schlaggestaltung und mehr Konstanz in der Schlagausführung, um mit verschiedenen Arten von Schlägen ins Grün erfolgreich zu sein. 

Die sechs tourerprobten Sohlenschliffe – F, S, M, K, L und D – wurden in jahrzehntelanger Arbeit mit den Besten des Spiels entwickelt und ermöglichen es Golfern aller Spielstärken, das für sie passende Werkzeug zu finden: passend zum Schwungtyp (steil, neutral, flach), zum Schlagstil (Sweeper, Digger) und zu den häufig gespielten Platzbedingungen (fest, neutral, weich).

Vokey Design Wedges sind seit 2004 ohne Unterbrechung die meistgespielten Wedges auf der PGA TOUR.