Zeit für Gold

R&R Consulting GmbH

Bankenkrisen in der Eurozone, Korrekturen an Aktienmärkten, Euro-Kollaps, Bargeldhaltung mit Gebühren – Gold ist alternativlos geworden.

Heute geht es in Deutschland nicht mehr um Produktion, einzelne Güter oder Dienstleistungen, heutzutage dreht sich alles um Plattformen, Verwaltung und um die Datenschutzgrundverordnung. Die Zeiten werden unsicherer, die Investoren setzen auf Gold. Die zunehmende Nachfrage nach goldbasierten Anlageprodukten stimmt positiv für 2019.

Im alten Rom hieß es: Wenn Gold redet, schweigt die Welt: Die moderne Fassung des Spruchs lautet: Money talks, bullshit walks! Damit ist gemeint, dass viel geredet wird. Wichtiger ist jedoch, wohin das Geld fließt. In vielen historischen Redewendungen wurde das Wort Gold verwendet. Gold hatte schließlich im täglichen Leben eine große Bedeutung. Heute wird bei Zahlungsvorgängen und Geschäften nur noch von Geld gesprochen. Hat also Gold seinen Geldcharakter verloren?

Ein Blick auf die heutigen Geld-Funktionen, hilft bei der Beantwortung dieser Frage. Geld dient zum einen als Zahlungsmittel und zum andern als Wertaufbewahrungsmittel. Als Zahlungsmittel spielt Gold heute keine Rolle mehr. Das hat zum einen damit zu tun, dass Papiergeld leichter transportierbar ist, und zum andern spielt auch das Greshamsche Gesetz eine wichtige Rolle. Dieses Gesetz besagt: Ist eine Geldsorte gegenüber einer anderen Geldsorte unterbewertet, wird die unterbewertete Geldsorte gehortet. Das schlechtere Geld wird also als Zahlungsmittel verwendet, während das gute Geld (Gold) aus dem Verkehr gezogen und gelagert wird. In Kurzform bedeutet dies, dass das schlechte Geld das gute Geld als Zahlungsmittel verdrängt. Ein Blick auf die Goldnachfrage zeigt aber, dass Gold in Form von Münzen und Barren oder auch als Schmuck weiter beliebt ist.

Der Goldpreis ist stabil.  Alles darum herum schwankt.
Je mehr wir von Bankenkrisen, Versicherungspleiten und Absicherungslöchern hören, desto wichtiger wird das Erkennen von Gold als Absicherungsinstrument. Auch im privaten Bereich. Wer Gold besitzt, sichert sich wirkungsvoll gegen die stetige Geldentwertung ab.

Lassen Sie uns diese Behauptung am Kauf eines Mittelklassewagens betrachten:

  • 1908 kostete ein Ford Model T  800 Dollar oder 40 Unzen Gold.
  • 2018 kostete ein vergleichbarer Ford 48.000 Dollar oder 40 Unzen Gold.

Daraus folgt: Gold ist Kaufkraftschutz. Schützen Sie sich und Ihr Vermögen.  Die Zeit ist reif.

Durch eine Beimischung von Gold können Investoren die Kursschwankungsrisiken, denen ihr Depot aus Aktien und Anleihen unterliegt, deutlich reduzieren.

SICHERHEIT IST GOLD WERT


Infos & Kontakt

R&R Consulting GmbH
Alte Forstlahmer Str. 22
95326 Kulmbach
Tel. 0 92 21 / 9 48 96 27
www.aurimentum.de

Bürozeiten:
Mo – Do    9.00 – 16.00 Uhr 
Fr.    9.00 – 13.00 Uhr

R&R Consulting GmbH